Update-Informationen

Wichtiger Hinweis

Um die Online-Funktionen wie Mehrspieler oder Inhalte zum Herunterladen verwenden zu können, muss Monster Hunter: World auf die aktuellste Version aktualisiert werden.

PS4: Version 6.02 / Xbox One: Version 6.0.0.2

Benötigter Speicher

PlayStation®4:Ungefähr 100 MB (für das aktuelle Update)

Ist dies das erste Update nach dem Kauf von Monster Hunter: World, werden ungefähr 5,9 GB an freiem Speicher benötigt.

Xbox One:Ungefähr 81 MB (für das aktuelle Update)

Ist dies das erste Update nach dem Kauf von Monster Hunter: World, werden ungefähr 8,44 GB an freiem Speicher benötigt.

Fehlerkorrekturen

  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Spieler bei Nutzung eines Langschwerts gelegentlich einen Angriff "Elanklinge I" (R2/RT) initiiert haben, statt einem Weitsicht-Hieb (R2+〇/RT+B), sofort gefolgt von einem Überkopf-Hieb (△→△/Y→Y).
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem das Spiel manchmal abgestürzt ist, wenn mehrere Spieler gleichzeitig mit ihren Schweren Bogengewehren Schrot III gegen einen Zorah Magdaros eingesetzt haben.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Spieler Blitzkapseln einsetzen konnten, wenn sie einen Waldschrat oder einen Uralten Waldschrat bestiegen hatten, um künstlich den Zeitraum zu verlängern, in dem bestiegene Angriffe möglich waren. Jetzt haben Blitzkapseln den beabsichtigten Effekt, erlauben aber keine weiteren bestiegenen Angriffe.
  • Dieses Update enthält zudem andere kleinere Fehlerbehebungen.

Zeitzonen-Fehlerkorrekturen (nur PS4)

Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Begrenzten Beutezüge in einigen Regionen in bestimmten Zeitzonen nicht korrekt in Relation zur koordinierten Weltzeit (UTC) verfügbar gewesen sind.

Aktive Begrenzte Beutezüge in diesen Regionen bekommen ihre Start- und Endzeiten angepasst, sobald das Update veröffentlicht wird.

Außerdem erhalten Spieler, die vom Update 6.02/6.0.0.2 (in diesen Zeitzonen) betroffen sind, eine kurze Nachricht auf dem Titelbildschirm, wenn sie nach Veröffentlichung des Updates das Spiel erstmals wieder starten.

Diese Nachricht wird nicht an Spieler geschickt, die vom obigen Problem nicht betroffen waren.

PS4: Version 6.01 / Xbox One: Version 6.0.0.1

Benötigter Speicher

PlayStation®4:Ungefähr 95 MB (für das aktuelle Update)

Ist dies das erste Update nach dem Kauf von Monster Hunter: World, werden ungefähr 5,8 GB an freiem Speicher benötigt.

Xbox One:Ungefähr 79 MB (für das aktuelle Update)

Ist dies das erste Update nach dem Kauf von Monster Hunter: World, werden ungefähr 8,44 GB an freiem Speicher benötigt.

Die Verfügbarkeit der Event-Quest "Auftrag: Geist des Waldes" wurde verlängert

Mit dem Update Ver. 6.01 (Ver. 6.0.0.1 auf Xbox One) wurde die Verfügbarkeit der Event-Quest "Auftrag: Geist des Waldes" verlängert, da am Kampf gegen den Uralten Waldschrat Anpassungen vorgenommen wurden.

Die Event-Quest wird nun bis zum 7. März (Donnerstag, UTC) verfügbar sein.

Fehlerkorrekturen

  • An der letzten Phase des Kampfs gegen den Uralten Waldschrat in der Quest "Auftrag: Geist des Waldes" wurden kleinere Änderungen vorgenommen – beispielsweise wurde die Häufigkeit der Teleportationen des Waldgeistes reduziert, während die Wirkung des Igni-Zeichens verstärkt wurde, um die Schwächung des Monsters zu erleichtern.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Waldschrat und der Uralte Waldschrat ihre "Igni-Schaden"-Reaktion statt ihrer "geschwächter Schaden"-Reaktion ausgelöst haben, wenn beide Schadensreaktionen zur gleichen Zeit durch einen Angriff mit Igni ausgelöst wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Teile von Eigenen Ausrufen auf den Bildschirmen anderer Spieler nach dem Update Ver. 6.00 (Ver. 6.0.0.0 auf Xbox One) durch Sternchen (*) dargestellt wurden.

PS4: Version 6.00 / Xbox One: Version 6.0.0.0

Monster Hunter: World und The Witcher 3: Wild Hunt machen gemeinsame Sache!

Veröffentlichungstermin

PlayStation®4: 8. Februar 2019 (UTC)

Xbox One: 8. Februar 2019 (UTC)

PS4: Version 5.21 / Xbox One: Version 5.2.0.1

Benötigter Speicher

PlayStation®4:Ungefähr 277 MB (für das aktuelle Update)

Ist dies das erste Update nach dem Kauf von Monster Hunter: World, werden ungefähr 4,14 GB an freiem Speicher benötigt.

Xbox One:Ungefähr 263 MB (für das aktuelle Update)

Ist dies das erste Update nach dem Kauf von Monster Hunter: World, werden ungefähr 7,24 GB an freiem Speicher benötigt.

Wichtige Erweiterungen und Änderungen

  • Die Kampfgehärtete-Kulve-Taroth-Belagerung ist jetzt verfügbar - und es gibt einige Änderungen zur bisherigen Kulve-Taroth-Belagerung.

    1. Neue Regenbogen-Bewertungswaffen sind jetzt Teil der Kampfgehärteten-Kulve-Taroth-Belohnung. Außerdem wurde die Ausschüttung der Waffen in Gold, Silber und Bronze überarbeitet. Mit der Einführung der neuen Weißglühenden Waffe wurden die Bewertungsergebnisse der Zerlegten, Geschmolzenen und Sublimierten Waffen verändert.

    2. Die Kulve-Taroth-Belagerung "Festmahl im Erdenen Saal" wurde mit einer neuen Quest namens "Der Zorn von Eldorado" ersetzt, die Belagerungsziele überarbeitet. Das neue Ziel "Belagerung in einem Rutsch abgeschlossen" beispielsweise gibt Spielern beim Abschluss zwei Regenbogen-Bewertungsobjekte. Dieses Ziel kann abgeschlossen werden, wenn man einer Belagerung von Verfolgungsstufe 1 an beitritt und die Hörner der Kulve Taroth bricht, ohne die Quest abzubrechen oder manuell von ihr zurückzukehren. Andere Ziele und deren Aufgaben wurden ebenfalls überarbeitet, als informiere dich, bevor du die Belagerung beginnst.

    3. Mit der Einführung von "Der Zorn von Eldorado" ist die Belagerung "Festmahl im Erdenen Saal" nicht länger verfügbar. Die Waffen dieser Belagerung hingegen stehen auch in der neuen Version bereit.

Kampfsystem – Fehlerkorrekturen

Gewehrlanze

  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem der Spieler ein Zurückweichen ausgeführt und nach links gesehen hat, wenn der Spieler ein neutrales Ausweichen (Zurückweichen) innerhalb von 0,3 Sekunden ausgeführt hat, nachdem ein Blocken mit dem Analogstick ausgeführt wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Wyrmstake-Kanone der Gewehrlanze weiter ein Monster getroffen hat, wenn es sich in die Erde gegraben hat, bis zu dem Zeitpunkt, wenn es wieder an die Oberfläche gekommen ist. Die Wyrmstake-Kanone beendet jetzt das Feuer, sobald die Animation des Grabevorgangs vorbei ist.

Fehlerkorrekturen

  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem der Spieler in hochauflösenden Texturen dargestellt wurde, wenn das Spiel von der Basis aus neugestartet wurde, aber die Spieler- und NSC-Texturen niedrig aufgelöst waren, sobald du auf eine Quest oder Expedition aufgebrochen bist.
  • Dieses Update enthält zudem andere kleinere Fehlerbehebungen.

Lokalisierung – Fehlerkorrekturen

Englisch, Französisch, Italienisch, Deutsch, Spanisch, Russisch, Brasilianisches Portugiesisch, Polnisch und Arabisch

Die Kulve-Taroth-Waffe Taroth-Dolche "Feuer" verfügt über das Element Feuer, wurde aber übersetzt, als verfüge es über das Element Explosion. Die Übersetzung wurde in den folgenden Sprachen folgendermaßen korrigiert:

  • Englisch:
    Taroth Daggers "Blast"

    Taroth Daggers "Fire"
  • Französisch:
    Dagues Taroth - Explosion

    Dagues Taroth - Feu
  • Italienisch:
    Pugnali Taroth "Scoppio"

    Pugnali Taroth "Fuoco"
  • Deutsch:
    Taroth-Dolche "Explosion"

    Taroth-Dolche "Feuer"
  • Spanisch:
    Dagas Taroth (nitro)

    Dagas Taroth (fuego)
  • Russisch:
    Ножи тарот: взрыв

    Ножи тарот: огонь
  • Brasilianisches Portugisisch:
    Adaga Taroth Explos.

    Adaga Taroth Fogo
  • Polnisch:
    Sztylety Taroth „Wybuch”

    Sztylety Taroth „Ogień”
  • Arabisch:
    خناجر تاروث "انفجار"

    خناجر تاروث "نار"

- Falls sich die Taroth-Dolche "Explosion" in deinem Besitz befanden, dann sei dir versichert, dass diese nur in Taroth-Dolche "Feuer" umbenannt und nicht gelöscht wurden.

PS4: Version 5.20 / Xbox One: Version 5.2.0.0

Benötigter Speicher

PlayStation®4:Ungefähr 340 MB (für das aktuelle Update)

Ist dies das erste Update nach dem Kauf von Monster Hunter: World, werden ungefähr 4,0 GB an freiem Speicher benötigt.

Xbox One:Ungefähr 355 MB (für das aktuelle Update)

Ist dies das erste Update nach dem Kauf von Monster Hunter: World, werden ungefähr 7,1 GB an freiem Speicher benötigt.

Kampfsystem – Fehlerkorrekturen

Schwert & Schild

  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem eine Animation nicht abgebrochen und ein zweiter Schleuderschuss nicht ausgelöst wurde, wenn ein Spieler seine Schleuder mit gezogener Waffe abgefeuert hat und während der zweiten Hälfte der Animation einen weiteren Schuss abfeuern wollte.

Jagdhorn

  • PS4:
    Es wurde ein Fehler behoben, bei dem eine Note nicht gehalten wurde, wenn der Spieler einen Gesprungenen Schnellangriff per △-Taste mit geladener Schleuder-Munition von einem Vorsprung ausgeführt hat.
  • Xbox:
    Es wurde ein Fehler behoben, bei dem eine Note nicht gehalten wurde, wenn der Spieler einen Gesprungenen Schnellangriff per Y-Taste mit geladener Schleuder-Munition von einem Vorsprung ausgeführt hat.
  • Es wurde ein UI-Fehler behoben, bei dem die Nachricht "Alle Melodie-Effekte Zeitbonus" angezeigt wurde, selbst wenn die Effekte keinen Zeitbonus erhalten haben, wenn der Spieler Angriffe in einer bestimmten Reihenfolge mit dem Jagdhorn Kaiserin-Gebrüll "Lunastra" ausgeführt hat.

Energieklinge

  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Grafik- und Soundeffekte für den Aufgeladenen Doppelhieb der Energieklinge nicht übereingestimmt haben, abhängig von der gewählten Kombo. Die Grafik- und Soundeffekte stimmen jetzt überein, unabhängig von der gewählten Kombo.

Lanze

  • PS4:
    Es wurde ein Fehler behoben, bei dem das Drücken von R2+○ nach einem Zwillingsstoß aus einem Gleitenden Aufladen heraus in einem Hohen Stoß endete. Dies wurde korrigiert, sodass der Angriffsfluss einem regulären Aufladen in einen Tödlichen Zwillingsstoß entspricht und somit mit einem Konterstoß endet.
  • Xbox:
    Es wurde ein Fehler behoben, bei dem das Drücken von RT+B nach einem Zwillingsstoß aus einem Gleitenden Aufladen heraus in einem Hohen Stoß endete. Dies wurde korrigiert, sodass der Angriffsfluss einem regulären Aufladen in einen Tödlichen Zwillingsstoß entspricht und somit mit einem Konterstoß endet.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Mittlerer Stoß I statt Mittlerer Stoß II angezeigt wurden, wenn ein Mittlerer Stoß nach der Landung aus einem Fortschreitenden Sprungstoß heraus ausgeführt wurde.
  • PS4:
    Es wurde ein Fehler behoben, bei dem das Spiel ein Sprintblocken nach vorne ausgeführt hat, unabhängig davon, in welche Richtung der Stick geneigt wurde, wenn R2 und die △-Taste gleichzeitig gedrückt wurden. Dies wurde korrigiert, sodass das Sprintblocken auch dann in die Richtung ausgeführt wurde, in die der Stick geneigt wurde, wenn die Tasteneingaben vom Timing her ein wenig abgewichen sind.
  • Xbox:
    Es wurde ein Fehler behoben, bei dem das Spiel ein Sprintblocken nach vorne ausgeführt hat, unabhängig davon, in welche Richtung der Stick geneigt wurde, wenn RT und die Y-Taste gleichzeitig gedrückt wurden. Dies wurde korrigiert, sodass das Sprintblocken auch dann in die Richtung ausgeführt wurde, in die der Stick geneigt wurde, wenn die Tasteneingaben vom Timing her ein wenig abgewichen sind.

Leichtes Bogengewehr / Schweres Bogengewehr

  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Schnellangriff-Fähigkeiten für beide Bogengewehr-Arten nicht aktiviert wurden, wenn der Spieler ein Gesprungenes Nachladeziehen nicht ausgeführt hat, wenn dessen Munition nicht voll war.

Fähigkeiten

  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die dritte Stufe der Fokus-Fähigkeit angezeigt hat, dass die Ladezeiten um 20% verringert werden, während sie tatsächlich nur um 15% reduziert werden.

Fehlerkorrekturen

  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem während des Mehrspieler-Modus auf der Xbox One eine Netzwerk-Verzögerung aufgetreten ist.
  • Es gab einen Fehler in Quests mit dem Behemoth, in denen es wegen Terrainhöhenunterschieden nicht möglich war, sich hinter einem Kometen zu verstecken, wenn der Behemoth einen Ekliptik-Meteor beschworen hat. Es wurden Maßnahmen ergriffen, dank derer der Spieler jetzt als etwa gleichhoch erkannt wird. (Diese Lösung funktioniert allerdings nicht garantiert zu 100%.)
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem der Zorah Magdaros für einen Moment wieder auf seine Hinterbein-Position zurückgekehrt ist, obwohl er bereits auf allen Vieren stand, wenn er durch Angriffe wie fallende Felsen zurückgeschreckt ist.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Spieler in speziellen Arena-Quests sofort von einem Monster entdeckt wurden, wenn Spieler zur gleichen Zeit aufgebrochen sind, während Netzwerk- oder Konsolenunterschiede zwischen den Spielern bestanden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem, wenn der Ghillie-Mantel im Objektfenster gewählt und ein anderes Objekt aufgebraucht wurde, sich der Objektfenster-Cursor ohne des Spielers Zutun ein Feld nach links bewegt hat.
  • Dieses Update enthält zudem andere kleinere Fehlerbehebungen.

PS4: Version 5.11 / Xbox One: Version 5.1.0.1

Veröffentlichungstermin

PlayStation®4: 16. Oktober 2018 (UTC)

Xbox One: 16. Oktober 2018 (UTC)

Benötigter Speicher

PlayStation®4:Ungefähr 95 MB (für das aktuelle Update)

Ist dies das erste Update nach dem Kauf von Monster Hunter: World, werden ungefähr 4,0 GB an freiem Speicher benötigt.

Xbox One:Ungefähr 80 MB (für das aktuelle Update)

Ist dies das erste Update nach dem Kauf von Monster Hunter: World, werden ungefähr 6,8 GB an freiem Speicher benötigt.

Allgemeine Fehlerkorrekturen

  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem das Belohnungsobjekt "Lunastra-Ticket" aus der Event-Quest "Blauer Staub passiert rote Lust" als Verbrauchsobjekt in deinem Objektbeutel oder deiner Objekttruhe verstaut wurde und nicht als Material verwendet werden konnte. Der Fehler ist selbst dann aufgetreten, wenn das Objekt "Unavailable" nach Aktualisierung auf Version 5.10 zum korrekten Objekt konvertiert wurde, nachdem der Fehler aufgetreten war, bei dem du ein "Unavailable"-Objekt statt eines "Lunastra-Tickets" bekamst. (Dies passierte, wenn du die Quest "Blauer Staub passiert rote Lust" abgeschlossen hast, ohne auf die Version 5.10 zu aktualisieren.)
    Das Update auf Version 5.11 nimmt alle Lunastra-Tickets aus den Verbrauchsobjekten in deinem Objektbeutel sowie deiner Objekttruhe und verstaut sie als Material in der Objekttruhe.
    Obwohl die Lieferanfrage "Aufblühende Sakura" so gestaltet ist, dass sie freigeschaltet werden soll, wenn du mit dem Schmied sprichst, nachdem du ein Lunastra-Ticket erhalten hast, wird die Quest nicht freigeschaltet, wenn dein Lunastra-Ticket von einem "Unavailable"-Objekt konvertiert wurde, nachdem du auf Version 5.10 oder höher aktualisiert hast.
    Wenn die Anfrage nicht freigeschaltet wird, nachdem du mit dem Schmied gesprochen hast, aktualisiere bitte auf Version 5.11 und erhalte neue Lunastra-Tickets, indem du die Event-Quest "Blauer Staub passiert rote Lust" erneut abschließt. Sprich dann mit dem Schmied, um die Anfrage freizuschalten.
  • Die Windrüstung des Kushala Daora wehrt normalerweise Pfeile und Bogengewehr-Schüsse ab, aber die Windrüstung des Kampfgehärteten Kushala Daora hat das unabsichtlicherweise nicht getan. Das Problem wurde behoben, sodass der Gehärtete und der Kampfgehärtete Kushala Daora diese Angriffe nun abwehren, wenn die Windrüstung aktiv ist.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Schwanz des Xeno'jiiva an Widerstand gewonnen hat und so nur schwer abgetrennt werden konnte, wenn via Not-Leuchtzeichen in den Mehrspieler-Modus gewechselt wurde.
  • Dieses Update enthält zudem andere kleinere Fehlerbehebungen.

PS4: Version 5.10 / Xbox One: Version 5.1.0.0

Veröffentlichungstermin

PlayStation®4: 4. Oktober 2018 (UTC)

Xbox One: 4. Oktober 2018 (UTC)

Benötigter Speicher

PlayStation®4:Ungefähr 310 MB (für das aktuelle Update)

Ist dies das erste Update nach dem Kauf von Monster Hunter: World, werden ungefähr 3,8 GB an freiem Speicher benötigt.

Xbox One:Ungefähr 330 MB (für das aktuelle Update)

Ist dies das erste Update nach dem Kauf von Monster Hunter: World, werden ungefähr 6,8 GB an freiem Speicher benötigt.

Wichtige Erweiterungen und Änderungen

  • Nachdem wir die Questabschluss-Belohnung für Quests mit Gehärteten Dämonjho und Kampfgehärteten Drachenältesten neu eingeschätzt haben, haben wir die Verteilung von Krummen Feensteinen erhöht.

    Betroffene Quests:

    - Sauregurkenzeit (Gehärteter Dämonjho): Fusium-Erz → Krummer Feenstein

    - Der tödlich stille Vorhang (Kampfgehärteter Vaal Hazak): Traumkern-Erz → Krummer Feenstein

    - Das Flüstern der weißen Mähne (Kampfgehärteter Kirin):Traumkern-Erz → Krummer Feenstein

    - Das Gespött der Sonne (Kampfgehärteter Teostra): Traumkern-Erz → Krummer Feenstein

    - Das Auge des Sturms (Kampfgehärteter Kushala Daora): Traumkern-Erz → Krummer Feenstein

    Diese Belohnungsregel wird auch bei künftigen Quests mit Kampfgehärteten Drachenältesten von der Version 5.10 an angewendet.

  • Es wurde ein Exploit behoben, durch den man seine Verfolgungsstufe in der Kulve-Taroth-Belagerung aufrechterhalten konnte, indem man absichtlich die Verbindung getrennt hat, sodass man zu einer Quest der gleichen Kulve Taroth weder beitreten noch sie bekanntmachen konnte, nachdem man die Belohnung erhalten hat.
    Falls du eine Kulve-Taroth-Quest weder bekanntmachen noch ihr beitreten kannst, musst du entweder warten, bis die anderen Spieler in der Sitzung die Kulve Taroth abgewehrt haben, oder du musst zu einer anderen Sitzung wechseln. Dann kannst du eine Quest zu einer neuen Kulve Taroth bekanntmachen oder einer beitreten.
  • Die Reihenfolge der Verschmelzzutaten bei der Verschmelzita wurde neu angeordnet und die Sortierungsmethode für Objekte angepasst. In vorherigen Updates wurden neue Objekte an das Ende der Zutatenliste hinzugefügt, aber jetzt werden Erweiterungen einsortiert. Es wurden keine Objekte von der aktuellen Zutatenliste entfernt.

Kampfsystem – Fehlerkorrekturen

Energieklinge

Es wurde ein Fehler behoben, so dass, wenn du in einen Verdichteten Elementhieb überleitest, um deine Angriffe im Schwertmodus zu verbessern, der nächste Angriff nicht mehr von zusätzlichen Treffern von Phioleneffekten profitiert, wenn deine Lade-Aktion durch Schaden unterbrochen wird.

Doppelklingen

Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Grafik- und Soundeffekte nicht richtig ausgelöst wurden, wenn der Dämonenmodus nach einer der verschiedenen Kombos verlassen wurde.

Bogen

Es wurde ein Fehler behoben, bei dem der Drachentöter außerhalb des beabsichtigten Bereichs abgefeuert wurde, wenn die L2-Taste (PS4) oder der linke Trigger (Xbox One) gedrückt wurde, wenn du einen Bogen abgeschossen hast und dabei die Kamera auf außerhalb des beabsichtigten Zielbereichs gerichtet war. Wir entschuldigen uns für die wiederholten Fehler zu diesem Problem.

Fähigkeiten

Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Effekte von "Kritisches Ziehen" und "Bestrafender Zug" abgelaufen sind, bevor der Spieler wegen davon unabhängigen, andauernden Schadensquellen wie beispielsweise Fackelkapseln Schaden mit seiner Waffe anrichten konnte. Die Effekte dieser Fähigkeiten laufen jetzt erst ab, wenn du einen Treffer mit einer Waffe landest (Pfeile eingeschlossen).

Allgemeine Fehlerkorrekturen

  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem das Besitzsymbol für "Kulve Taroths Wut α" angezeigt wurde, obwohl du das Objekt nicht besessen hast – und zwar dann, wenn sich das Kinsekt "Wahre Drachenseele" in deinem Besitz befand.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Kinsekten vom Typ Abtrennen ebenfalls an die Spitze der Liste gesetzt wurden, wenn die Waffen nach der Kategorie "Großschwert" sortiert wurden - selbiges galt auch für Kinsekten vom Typ Stumpf, wenn Waffen nach der Kategorie "Schwert & Schild" sortiert wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Jagdgruppen-Informationen aufgrund von Verzögerungen bei Server-Anfragen gelöscht wurden, als Ergebnis von zu häufigem Wechseln von Speicherdaten oder von zu häufiger Aktualisierung von Gildenkarten vor der Abmeldung. Leider können vor diesem Update verlorene Jagdgruppen-Informationen nicht wiederhergestellt werden.
  • Es wurde ein Fehler für Spieler behoben, die die 8-★-Quest "Zweimal vom Blitz getroffen" nicht freischalten konnten. Das Problem trat sehr selten in hochrangigen Quests und Expeditionen auf und hat verhindert, dass Forschungspunkte angesammelt wurden, wenn du hochrangige Kirin-Spuren gesammelt hast. Mit dem Update auf Version 5.10 wird die Quest freigeschaltet, allerdings musst du die nötigen Forschungspunkte erneut sammeln.
  • Nur Xbox One:
    Der Empfang von Sitzungsinformationen wurde verbessert, um das Auftreten des Fehlercodes "50088-MW1" zu verringern, wodurch der Beitritt zu Online-Sitzungen verhindert wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die mit "Das Spiel wird im Offline-Modus fortgesetzt. Gehe zu einem Quest-Schalter..." beginnende Nachricht nicht angezeigt wurde, wenn ein Kommunikationsfehler (weil man sich von PSN oder Xbox Live abgemeldet hat oder die Verbindung getrennt wurde) aufgetreten ist, wenn eine neue Online-Sitzung erstellt oder einer beigetreten wurde und man bereits in einer Sitzung war.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem du die Fokuskamera in der Wildturm-Ödnis auf einen leeren Punkt fokussieren konntest, indem du auf den Punkt fokussiert hast, an dem Kaktor erscheinen würde, bevor er erschienen ist.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem dein Palico dich nicht geheilt hat, nachdem er zu dir gerannt ist, um dich von Lähmung oder Schlaf zu befreien (wenn der "Signal"-Befehl genutzt wurde, was einen Fehler im Bewegungsziel verursacht hat).
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Effekte von Dämonenmittel, Mega-Dämonenmittel, Panzerhaut und Mega-Panzerhaut, die über die Fähigkeit "Wirkbereich" auf einen Palico angewendet wurden, für den Palico abgelaufen sind, wenn dieser im Kampf ohnmächtig geworden ist, aber die Synchronisation des Ablaufs dieser Effekte zwischen den Spielern im Mehrspieler-Modus nicht korrekt erfolgte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem ein mit dem Drachenspeer von einem Gastspieler getroffenes Monster in einer Spezialarena-Quest nicht richtig von dem Angriff zurückgeschreckt ist, wenn der Host-Spieler weit vom Monster entfernt war und auf die Vorratstruhe zugegriffen oder im Lager gewartet hat.
  • Es wurden Fehler behoben, die aufgetreten sind, wenn du ein großes Monster mit der Zielkamera ins Visier genommen hast, dessen Symbol in der linken unteren Bildschirmecke ausgegraut war und ganz links gewesen ist.

    1. Wenn du die Fokuskamera benutzt hast, ist das Ziel vom großen Monster abgewichen, wenn das Symbol eines kleinen Monsters zum linken Ende der Zielliste hinzugefügt wurde.

    2. Wenn du die Zielkamera benutzt hast, ist das Ziel vom großen Monster abgewichen, wenn ein kleines Monster von der Zielliste verschwunden ist.

  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem der Gesundheitsbalken nicht ordnungsgemäß die Farbe gewechselt hat, nachdem man den Gift- oder Blutung-Status erhalten hat, nachdem man das Besteigen eines Monsters abgeschlossen hat.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Reihenfolge der Objekte im Objektbalken unbeabsichtigt geändert wurde, wenn du dein Ausrüstungsset geändert hast und deine Objekte in einer bestimmten Reihenfolge angeordnet waren.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Reihenfolge der Objekte im Objektbalken unbeabsichtigt geändert wurde, wenn du ein Ausrüstungsset registriert hast, wenn du Unterstützungsobjekte hast. Speicherst du ein Ausrüstungsset, ignoriert die Reihenfolge der Objekte Unterstützungsobjektdaten und hinterher erneut erhaltene Unterstützungsobjekte sind eventuell in einer anderen Reihenfolge – dabei handelt es sich jedoch nicht um einen Fehler.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Haare eines weiblichen Charakters nicht korrekt animiert wurden, nachdem die Kopfrüstung Schatten-Sonnenbrille beziehungsweise die Kopf-Dekorrüstung Bushi-Kabuto "Sabi" oder Bushi-Kabuto "Homare"' ausgerüstet wurden.
  • Dieses Update enthält zudem andere kleinere Fehlerbehebungen.

PS4: Version 5.10 / Xbox One: Version 5.1.0.0 Lokalisierung – Fehlerkorrekturen

[Französisch, Italienisch, Deutsch, Spanisch] Es wurden verschiedene Teile des Textes aktualisiert, um Folgefehler zu vermeiden. Für Beispiele siehe den untenstehenden Text, die alte Fassung ist in Klammern.

1-1. Talisman-Namen

Den Talisman-Namen wurden Zahlen hinzugefügt, um die Unterscheidung zwischen den verschiedenen Verbesserungsstufen zu verdeutlichen.

Betroffene Sprachen: Französisch, Italienisch, Deutsch

Beispiel (Französisch):
Collier de guerre (*unverändert)
Collier de guerre II (Collier de guerre)
Collier de guerre III (Collier de guerre)

1-2. Talisman-Beschreibungen

Die Talisman-Beschreibungen wurden individualisiert, um deutlich zu machen, welche Fähigkeit mit welchem Talisman aktiviert wird.

Betroffene Sprachen: Französisch, Italienisch, Deutsch, Spanisch

2. Rüstkugel-Namen

Die Namen der Rüstkugeln werden geändert, um mit denen anderer Sprachen übereinzustimmen statt Nummern zu verwenden.

Betroffene Sprachen: Französisch, Italienisch, Deutsch, Spanisch

[Deutsch]

Schwere Rüstkugel (Rüstkugel V)
Harte Rüstkugel (Rüstkugel IV)
Fortschrittliche Rüstkugel (Rüstkugel III)
Rüstkugel+ (Rüstkugel II)
Rüstkugel (Rüstkugel I)

[Alle Sprachen außer Traditionellem Chinesisch, Koreanisch] Die Beschreibung für die Diener-Option "Wildexpertin-Kleidung" wurde angepasst, da sie versehentlich zu spezifisch gewesen ist.

Vorher:
Ändere die Kleidung der Wildexpertin.
(Sie kann für begrenzte Zeit das Kostüm "Fleißiges Bienchen" tragen.)

Nachher:
Ändere die Kleidung der Wildexpertin.
(Sie kann für begrenzte Zeit saisonale Kleidung tragen.)

Der Name des auf Japanisch als "イベント案内嬢" bekannten Versammlungsstätte-NCSs wurde folgendermaßen aktualisiert:

Japanisch: イベント案内嬢 (*unverändert)
Englisch: Event Manager
Französisch: Hôtesse d'accueil (*unverändert)
Deutsch: Event-Verwalterin
Italienisch: Addetta agli eventi
Spanisch: Gestora de eventos
Russisch: Менеджер событий
Brasilianisches Portugiesisch: Gerente de Evento
Polnisch: Zarządzanie Wydarzeniami
Koreanich: 이벤트 안내원
Traditionelles Chinesisch: 活動的嚮導小姐
Arabisch: مديرة الحدث

PS4: Version 5.00 / Xbox One: Version 5.0.0.0

Zusätzlich zu dem neuen Monster Behemoth enthält dieses Update weitere Verbesserungen des Gameplays.

Veröffentlichungstermin

PlayStation®4: 2. August 2018 (UTC)

Xbox One: 2. August 2018 (UTC)

PS4: Version 4.01 / Xbox One: Version 4.0.0.1

Veröffentlichungstermin

PlayStation®4: 14. Juni 2018 (UTC)

Xbox One: 14. Juni 2018 (UTC)

Benötigter Speicher

PlayStation®4: Ungefähr 92 MB

Xbox One: Ungefähr 79 MB

- Mit dem Herunterladen von diesem Update werden auch alle vorherigen Updates für die Spieler installiert, die das Spiel erstmals aktualisieren. (PS4 – es werden etwa 2,8 GB freier Speicher benötigt; Xbox One – es werden etwa 5,7 GB freier Speicher benötigt)

Die folgenden Änderungen wurden zur gleichen Zeit wirksam wie die Ver. 4.00/4.0.0.0 – wir entschuldigen uns für die späte Benachrichtigung.

  • Lunastra und Teostra wurden mit der Ver. 4.00/4.0.0.0 hinzugefügt und sind auch bei den Untersuchungen der Bedrohungsstufe 3 enthalten.
    Aus diesem Grund wurden die Wahrscheinlichkeiten, auf Drachenälteste zu treffen, überarbeitet.
  • Alle Untersuchungen der Bedrohungsstufe 3 haben jetzt die gleiche Wahrscheinlichkeit, verbesserte besondere Belohnungen auszugeben. Bislang gab es unterschiedliche Werte für jede Untersuchung mit Gehärteten Drachenältesten, aber diese wurden alle an den Wert des Vaal Hazak angepasst, der den höchsten Wert hatte.
    Hinweise:
    - Du siehst vielleicht verbesserte besondere Belohnungen für Untersuchungen der Bedrohungsstufe 3 bei Untersuchungem die du hattest, bevor diese Korrektur mit Ver. 4.00/4.0.0.0 vorgenommen wurde.
    - Die Wahrscheinlichkeit für verbesserte besondere Belohnungen beim Vaal Hazak hat sich nicht verändert.

Wichtige Änderungen

  • Die Suchbedingungen für die Spielersuche-Suchoption der Online-Sitzungen wurden entspannt. (Wenn du JR 100 oder höher erreicht hast, kann dich "Spielersuche" an Online-Sitzungen vermitteln, die von Spielern mit JR 100 bis 999 erstellt wurden.)
  • Die Bezeichnungen für Untersuchungen in anderen Sprachen wurden angepasst, um Japanisch zu entsprechen. Die Namen enthalten nun das Hauptziel und den Quest-Typ (jagen, fangen oder töten). Zu den betroffenen Sprachen gehören: Arabisch, brasilianisches Portugisisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Russisch und Spanisch.
    Beispiele:
    Tötungs-Untersuchung ⇒ Töte: Groß-Jagras
    Jagd-Untersuchung ⇒ Erjage: Groß-Jagras
    Großjagd-Untersuchung ⇒ Erjage: Groß-Jagras, u.a.
    Fang-Untersuchung ⇒ Fange: Groß-Jagras
  • Fehler bezüglich der Informationen zur Kundenberatung wurden in traditionellem Chinesisch und Russisch korrigiert.
  • Dieses Update enthält zudem andere kleinere Fehlerbehebungen.

PS4: Version 4.00 / Xbox One: Version 4.0.0.0

Zusätzlich zu dem neuen Monster Lunastra enthält dieses Update weitere Verbesserungen des Gameplays.

Veröffentlichungstermin

PlayStation®4: 31. Mai 2018 (UTC)

Xbox One: 31. Mai 2018 (UTC)

Benötigter Speicher

PlayStation®4: Ungefähr 550 MB

Xbox One: Ungefähr 570 MB

PS4: Version 3.03 / Xbox One: Version 3.0.0.3

Veröffentlichungstermin

Mittwoch, 23. Mai 00:00 UTC (9:00 JST)

Japan, Asien, Nordamerika

  • Die "Support"-Option wurde dem Hauptmenü hinzugefügt.

Europa

  • Der Punkt "Support" wurde dem Hauptmenü hinzugefügt.
  • Der Punkt "Datenschutz" wurde den Optionen hinzugefügt.

PS4: Version 3.02 / Xbox One: Version 3.0.0.2

Veröffentlichungstermin

PlayStation®4: 26. April 2018 (UTC)

Xbox One: 26. April 2018 (UTC)

Benötigter Speicher

PlayStation®4: Ungefähr 90 MB

Xbox One: Ungefähr 80 MB

- Mit dem Herunterladen von diesem Update werden auch alle vorherigen Updates für die Spieler installiert, die das Spiel erstmals aktualisieren. (PS4 – es werden etwa 2,5 GB freier Speicher benötigt; Xbox One – es werden etwa 5,2 GB freier Speicher benötigt)

Wichtige Änderungen

  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Kulve-Taroth-Belagerung unter bestimmten Bedingungen nicht korrekt fortgeführt werden konnte – um genauer zu sein: Wenn du draußen im Feld mit dem Admiral sprichst, während du an der Quest "Eine Wunde und ein Verlangen" (oder einer vergleichbaren) eines anderen Spielers teilnimmst, nachdem du Kulve-Taroth-Spuren gefunden hast, aber BEVOR du unabhängig davon in Astera mit ihm gesprochen hast. Spieler, bei denen dieser Fehler schon aufgetreten ist, können nach Astera zurückkehren und mit dem Admiral sprechen, um so die Ratsszene auszulösen, nach der die Kulve-Taroth-Belagerung verfügbar wird.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem der Wert des Feuerelement-Angriffs des Großschwerts Wyvernzündung "Aufprall" unabsichtlich auf 240 reduziert wurde. Dieser Wert wurde hiermit auf 510 zurückgesetzt.
  • Es wurden einige Fehler behoben, die die Datensammlung für die statistischen Zusammenfassungen betreffen, wenn du mit dem Ersten Wyverianer sprichst (Waffennutzung, Zahl der getöteten Monster usw.). Die Daten werden schrittweise ab dem 26. April zurückgesetzt. Dadurch gibt der Erste Wyverianer für eine Weile keine statistischen Informationen preis; anderweitig sollte das Gameplay nicht betroffen sein. Bitte sei dir gewahr, dass die statistischen Daten nach Abschluss dieses Prozesses für eine kurze Zeit ein wenig ungenau sein können.

PS4: Version 3.01 / Xbox One: Version 3.0.0.1

Veröffentlichungstermin

PlayStation®4: 20. April 2018 (UTC)

Xbox One: 20. April 2018 (UTC)

Benötigter Speicher

PlayStation®4: Ungefähr 82 MB

Xbox One: Ungefähr 75 MB

- Mit dem Herunterladen von diesem Update werden auch alle vorherigen Updates für die Spieler installiert, die das Spiel erstmals aktualisieren. (PS4 – es werden etwa 5,2 GB freier Speicher benötigt; Xbox One – es werden etwa 5,2 GB freier Speicher benötigt)

Wichtige Änderungen

Das Update enthält die Behebung verschiedener kleiner Programmfehler.

PS4: Version 3.00 / Xbox One: Version 3.0.0.0

Dieses Update enthält die Einführung eines neuen Monsters namens Kulve Taroth sowie verschiedene Gameplay-Verbesserungen.

Veröffentlichungstermin

PlayStation®4: 19. April 2018 (UTC)

Xbox One: 19. April 2018 (UTC)

Benötigter Speicher

PlayStation®4: Ungefähr 1,2 GB

Xbox One: Ungefähr 1,2 GB

PS4: Version 2.01 / Xbox One: Version 2.0.0.1

Entschuldigung

Mit diesem Update haben wir einen Fehler beseitigt, der mit der Nutzung des Bogens in der Monster Hunter Championship 2018 zusammenhängt, sowie die Funktionalität des Objektbeutels geändert. Wir entschuldigen uns bei den Spielern, die an der Monster Hunter Championship 2018 teilnehmen wollen, für die kurzfristigen Änderungen am Gameplay vor dem Start des Turniers.

Veröffentlichungstermin

4. April (Mittwoch) um 00:00 Uhr (UTC)

Wichtige Änderungen

  • Im Update Ver. 2.00 wurde eine Änderung am Drachentöter-Angriff des Bogens vorgenommen, um einen Fehler zu beseitigen, bei dem man die Winkelbegrenzung des Angriffs umgehen konnte. Durch diese Änderung konnte jedoch der Spieler in bestimmten Fällen nicht in die Richtung des Fadenkreuzes schauen, wenn das Fadenkreuz auf ein Ziel ausgerichtet wurde und danach schnell der Drachentöter-Angriff ausgeführt wurde. Dies wurde berichtigt, so dass der Drachentöter-Angriff auch in Richtung des Fadenkreuzes gezielt werden kann, wenn der Spieler das Fadenkreuz schnell in eine Richtung bewegt, in die er nicht schaut.
    Wenn allerdings das Fadenkreuz während des Drachentöter-Angriffs außerhalb des erlaubten Bereichs bewegt wird, feuert der Angriff in die Blickrichtung des Spielers.
  • Bei der Auswahl der Ausrüstung während Arena-Quests trat ein Fehler auf, bei dem sich die Reihenfolge im Objektfenster änderte. Dies wurde jedoch jetzt als Teil des Spieldesigns umgestaltet.

    Details:
    1.Von der Standardposition des Cursors werden bei der Überprüfung der Objektinfos Objekte von links nach rechts aufgelistet.
    2.Dann werden die Standardobjekte in folgender Reihenfolge erscheinen: Wetzstein, Fangnetz, Angelrute und Grillspieß.
    3.Als letzte Objekte werden die Spezialwerkzeuge von links nach rechts gelistet.

  • Andere kleinere Fehler wurden berichtigt.

PS4: Version 2.00 / Xbox One: Version 2.0.0.0

Dieses Update enthält die Einführung eines neuen Monsters namens Dämonjho sowie verschiedene Gameplay-Verbesserungen.

Veröffentlichungstermin

PlayStation®4: 22. März 2018 (UTC)

Xbox One: 22. März 2018 (UTC)

Benötigter Speicher

PlayStation®4: Ungefähr 610 MB

Xbox One: Ungefähr 600 MB

PS4: Version 1.06 / Xbox One: Version 1.0.0.11

Veröffentlichungstermin

PlayStation®4: 16. Februar 2018 (UTC)

Xbox One: 16. Februar 2018 (UTC)

Benötigter Speicher

PlayStation®4: ungefähr 82 MB

Xbox One: siehe System

- Mit dem Herunterladen von diesem Update werden auch alle vorherigen Updates für die Spieler installiert, die das Spiel erstmals aktualisieren. (PS4 – es werden etwa 930 MB freier Speicher benötigt; Xbox One – siehe System)

Wichtige Änderungen

PlayStation®4 und Xbox One
  • Es wurde ein Problem behoben, das aufgetreten ist, wenn Spieler zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung (PS4: Update 1.05 / Xbox One: Update 1.0.0.10) 31 oder mehr Schlitzbeeren in ihrem Objektbeutel hatten, als die maximale Zahl der Schlitzbeeren im Objektbeutel von 60 auf 30 reduziert wurde. Dieses Update verschiebt alle Schlitzbeeren über 30 im Objektbeutel direkt in die Objekttruhe.
  • Es wurden weitere Korrekturen an einem mit der letzten Aktualisierung (PS4: Update 1.05 / Xbox One: Update 1.0.0.10) behobenen Fehler vorgenommen, bei dem in seltenen Fällen nicht eingeladene Nicht-Jagdgruppenmitglieder einer Jagdgruppen-Online-Sitzung beitreten konnten, Jagdgruppenmitglieder jedoch ausgeschlossen waren.
Xbox One
  • Der Suchalgorithmus bei der Suche nach der Sitzung eines anderen Spielers wurde angepasst.

PS4: Version 1.05 / Xbox One: Version 1.0.0.10

Veröffentlichungstermin

PlayStation®4: 9. Februar 2018 (UTC)

Xbox One: 9. Februar 2018 (UTC)

Benötigter Speicher

PlayStation®4: ungefähr 82 MB

Xbox One: siehe System

- Mit dem Herunterladen von diesem Update werden auch alle vorherigen Updates für die Spieler installiert, die das Spiel erstmals aktualisieren. (PS4 – es werden etwa 930 MB freier Speicher benötigt; Xbox One – siehe System)

Wichtige Änderungen

PlayStation®4
  • Es gab ein Problem, bei dem die Fehlernachricht "Der Empfang der Jagdgruppen-Informationen ist fehlgeschlagen. Bitte warte und versuche es später erneut." angezeigt wurde und Jagdgruppen-Funktionen nicht nutzbar waren. Dieses Problem wurde behoben, allerdings mussten die Jagdgruppen-Daten von den betroffenen Spielern zurückgesetzt werden. Spieler, deren Jagdgruppenleiter von der Datenrücksetzung betroffen waren, werden feststellen, dass die entsprechenden Daten bei der nächsten Anmeldung verschwinden werden. Wir entschuldigen uns aufrichtig für diese Unannehmlichkeiten und bitten darum, Jagdgruppen erneut zu gründen und Spieler, deren Daten gelöscht wurden, wieder einzuladen.
  • Es gab ein Problem, bei dem in seltenen Fällen uneingeladene Nicht-Jagdgruppenmitglieder einer Jagdgruppen-Online-Sitzung beitreten konnten oder Jagdgruppenmitglieder nicht beitreten konnten. Dieses Problem wurde behoben, Spieler außerhalb einer Jagdgruppe können aber auch weiterhin über eine Freundeseinladung oder die Suche via Online-Sitzung-ID an Jagdgruppen-Online-Sitzungen teilnehmen.
PlayStation®4 und Xbox One
  • Es gab ein Problem, bei dem einige Spieler das "5-Millionen-Objektpaket" nicht erhalten konnten. Dieses Problem wurde behoben und die Verfügbarkeit bis zum 22. Februar um 23:59 Uhr (UTC) verlängert.
  • Es gab ein Problem, bei dem unter bestimmten Umständen Dekorationen verloren gegangen sind. Dieses Problem wurde behoben.
  • Es gab ein Problem, das auftrat, wenn Objekte über die "Objekte verkaufen"-Option (von der Objekttruhe im Zelt eines Basislagers) ausgewählt wurden; dieses Problem wurde behoben.
  • An der Bogengewehr-Munition wurden folgende Anpassungen vorgenommen:
    Verbesserte Kraft von Normal (I, II, III), Perforation (I, II, III) sowie allen Element-Munitionsarten mit Ausnahme von Drachen.
    Reduzierte Kraft von Schnitt sowie ein geringerer Effekt, wenn andere Spieler damit getroffen werden.
  • Die maximale Zahl der Schlitzbeeren im Objektbeutel wurde von 60 auf 30 reduziert.
    Spieler mit derzeit mehr als 30 Beeren können diese verwenden, bis die Anzahl auf das reduzierte Maximum fällt.
  • Die Ältestensiegel-Berechnung für Drachenkapseln wurde angepasst.
  • Es gab ein Problem, bei dem Informationen über einheimische Wesen von der Gebietskarte verschwunden sind, wenn du im Feld herumgelaufen bist. Dieses Problem wurde behoben.
  • Es gab ein Problem, bei dem die Aufgabe "Fliegende Funken: Tobi-Kadachi" nicht auf der Quest-Tafel erschienen ist, wenn man während des Gesprächs mit dem Chefbotaniker zu einer anderen Quest aufgebrochen ist, kurz bevor einem diese Quest erstmals aufgetragen wird. Dieses Problem wurde behoben.
  • Es gab ein seltenes Problem, bei dem Spieler die Kontrolle über ihren Charakter verloren haben, wenn sie eine Quest abgeschlossen haben, während bestimmte Untermenüs des Hauptmenüs geöffnet waren. Dieses Problem wurde behoben.

Weitere Änderungen

Das Update enthält die Behebung verschiedener kleiner Programmfehler.

PS4: Version 1.04 / Xbox One: Version 1.0.0.9

Veröffentlichungstermin

PlayStation®4: 2. Februar 2018 (UTC)

Xbox One: 2. Februar 2018 (UTC)

Benötigter Speicher

PlayStation®4: ungefähr 81 MB

Xbox One: siehe System

- Mit dem Herunterladen von diesem Update werden auch alle vorherigen Updates für die Spieler installiert, die das Spiel erstmals aktualisieren. (PS4 – es werden etwa 930 MB freier Speicher benötigt; Xbox One – siehe System)

Wichtige Änderungen

  • In seltenen Fällen ist der Anjanath-Auftrag "Der nahende Anjanath" nicht auf der Quest-Tafel erschienen, wenn du online gespielt hast. Dieses Problem wurde behoben.
  • Es wurden Anpassungen bei der Berechnung von Ältestensiegel-Werten vorgenommen.

Weitere Änderungen

Das Update enthält die Behebung verschiedener kleiner Programmfehler.

PS4: Version 1.03 / Xbox One: Version 1.0.0.8

Benötigter Speicher

PlayStation®4: ungefähr 85 MB

Xbox One: siehe System

- Mit dem Herunterladen von diesem Update werden auch alle vorherigen Updates für die Spieler installiert, die das Spiel erstmals aktualisieren. (PS4 – es werden etwa 930 MB freier Speicher benötigt; Xbox One – siehe System)

Wichtige Änderungen

  • Gelegentlich wurde am Ende eines Beutezuges eine unangemessene Menge an Forschungspunkten oder Objekten an Spieler verteilt; dieses Problem wurde behoben.
  • Zwei Probleme bezüglich des Jagdhorns wurde behoben:
    1.) Manchmal konnte ein Ausweichen nicht abgebrochen werden, bevor die Melodie-Effekte während eine Zugabe angewendet wurden.
    2.) Manchmal hat eine Darbietung keine Druckwelle ausgelöst.

Weitere Änderungen

Das Update enthält die Behebung verschiedener kleiner Programmfehler.

Update-Übersicht PS4: Version 1.02 / Xbox One: Version 1.0.0.7

Dieses Update behebt Programmfehler und Probleme, die seit dem Beginn des dritten Beta-Tests aufgetreten sind.

Veröffentlichungstermin

26. Januar

PS4: Enthält die Inhalte des zuvor angekündigten Updates auf Version 1.01)
Xbox One: Enthält die Inhalte des zuvor angekündigten Updates auf Version 1.0.0.6)

Benötigter Speicher

PlayStation®4: Ungefähr 850 MB
Xbox One: Nicht bekannt

Wichtige Änderungen

Es wurden Anpassungen vorgenommen, um die exzessive Schadensmenge beim Einsatz bestimmter Waffen in Kombination mit Objekten und Fähigkeiten wie Fackelkapseln, Wyvernexplosionen, Große Fassbomben, Gesundheit-Boostern und Schockfallen zu verhindern.

Weitere Änderungen

Das Update enthält die Behebung verschiedener kleiner Programmfehler.

Update-Übersicht PS4: Version 1.01 / Xbox One: Version 1.0.0.6

Dieses Update muss installiert werden, bevor du die Online-Funktionen des Spiels nutzen kannst.

Zusätzliche System-Funktionen

  • Mehrspieler, Event-Quests, Chat-Funktion sowie andere Online-Funktionen
  • Inhalte können jetzt über den Haushälter in deinem Raum angefordert werden
  • Dem Hauptmenü wurde eine Galerie hinzugefügt
    Die Galerie erlaubt es dir, alle Zwischensequenzen anzusehen, die du bereits im Spiel gesehen hast. Das Aussehen des in den Sequenzen erscheinenden Spielercharakters hängt davon ab, welche Speicherdaten du geladen hast.

Poogies hinzugefügt

Hast du genug Fortschritt in der Geschichte gemacht, erscheint ein Poogie im Handelshof von Astera. Schließe mit dem Poogie Freundschaft, indem du es auf die richtige Weise streichelst! Dann kannst du es hochnehmen und durch Astera tragen – und vielleicht bekommst du für deine Freundlichkeit sogar eine Belohnung!

Zusätzliche Sprachen (Text)

Zusätzlich zu Deutsch, Englisch, Japanisch, Französisch, Italienisch und Spanisch werden die folgenden Sprachen in Textform hinzugefügt.
(Die zusätzlichen Sprachen variieren je nach Region und liegen in Textform vor. Zusätzliche Sprachausgabe in Form von Stimmen werden nicht hinzugefügt.)

  • Nordamerika, Südamerika: Brasilianisches Portugiesisch
  • Europa, Mittlerer Osten, Ozeanien, Afrika, Indien: Arabisch, Brasilianisches Portugiesisch, Polnisch, Russisch
  • Asien: Traditionelles Chinesisch, Koreanisch
  • Japan: keine zusätzlichen Textsprachen

Weitere Änderungen

Das Update enthält die Behebung verschiedener kleiner Programmfehler.